Praxiserfahrung Trinkgürtel Pro Touch Race 2.0

Wie gestern angekündigt (Post) habe ich heute den Trinkgürtel von Pro Touch bei einem 12km-Lauf einem Praxistest unterzogen.

Ergonomie

Da es nicht sooo heiß war, habe ich lediglich 2 der insgesamt 4 125ml-Fläschchen gefüllt und mitgenommen und in die beiden vorderen Schlaufen rechts und links gesteckt. Die Gummizüge sitzen stramm und schließen sich gut um die beiden Plastikbehältnisse. In die kleine Tasche, die ja ebenfalls am Gürtel befestigt ist, steckte ich kurz nach dem Loslaufen und dem Start der App mein Handy, was auch problemlos funktionierte.

Bei km 5 kam dann der erste Test: Ohne Schwierigkeiten konnte ich die linke Flasche herausziehen, auch das Öffnen des Trinkverschlusses bereitete mir keine Probleme. Da die Trinkbehälter aus Weichkunststoff bestehen, sind sie auch dazu geeignet, dass man die Flüssigkeit aus ihnen herausdrücken kann und man nicht umständlich saugen muss, um an das Wasser o.Ä. zu kommen. Verschließen der Flasche und Wieder-Zurückstecken in die kleine Schlaufenvorrichtung waren fast eine Bewegung und klappten ohne Hindernisse.

 

Komfortabel - auch während des Laufs

Die Flaschen hielten dicht und aufgrund der verhältnismäßig geringen Füllmenge pro Behälter halten sich auch die Glucks- und Schwippgeräusche während des Laufens in Grenzen bzw. sind fast oder gar nicht zu hören --- das hängt wahrscheinlich aber auch ein wenig vom Laufstil und den Atemgeräuschen des Einzelnen ab: Bei mir war es jedenfalls so, dass ich kein Hin- und Herwippen des Getränks gehört habe.

Bei km 8 habe ich dann auch das rechte Fläschchen getestet und bin zu dem gleichen Resultat gekommen: Herausziehen, Öffnen, Trinken, Herausdrücken der Flüssigkeit, Wiederverschließen, Zurückstecken funktionierten reibungslos und verursachten keine weitergehende Störung des Laufs.
Insgesamt habe ich dann noch zweimal (jeweils einmal jede Seite) getrunken bzw. umgespült und auch hier gab es keine Beeinträchtigungen!

Ein wenig Befürchtung hatte ich, dass ich eventuell etwas den Kunststoff schmecken würde: Da ich die Behälter aber gestern mehrfach ausgespült hatte, war das nicht der Fall.

Mein Fazit

Der Gürtel sitzt fest und ist aufgrund des Klettverschlusses individuell einstellbar (wie gesagt ich habe mich für Größe L entschieden und da sollte alles rund um die 90 cm (auch inkl. Klamotten) passen). Die Aufteilung mit 4x125 finde ich für mich optimal und besser als z.B. eine größere Flasche, die dann nur an einem Punkt hängt und ggf. je nach Füllstand hin und herschwappt.
Die Halterungen sitzen stramm, dennoch lassen sich die Flaschen sowohl gut herausziehen als auch wieder verstauen. Die Verschlüsse lassen sich gut öffnen und schließen und - ganz wichtig - sie halten dicht.

Die Tasche ist geeignet, z.B. ein Handy aufzubewahren und in das Reißverschlussfach passt gut ein Schlüssel --- sicherlich kein komplettes Hausmeister-Schlüsselbund, aber das nimmt ja wohl hoffentlich auch niemand mit auf seine Runde.

Preis und Leistung

Preis und Leistung stimmen für mich und ich kann nur Positives über den Trinkgürtel Pro Touch Race 2.0 sagen!