Würzfee anstatt Tütensuppen

Ich war vor einigen Tagen in Würzburg und habe da einen "Lebe-Gesund"-Laden entdeckt, der eine Streuwürze "ohne Geschmacksverstärker, ohne Glutamatzusatz, ohne Hefeextraxt, ohne »gekörnte Brühe«, ohne sogenannte »Würze«, ohne Zuckerzusatz, ohne Maltodextrin, ohne Gluten, ohne Konservierungsstoffe, ohne tierische Zutaten" (Original-Zitat von der Lebe-Gesund-Homepage) verkauft.


Ein Teller klare Rindfleischsuppe,
mit Eierstichwürfeln als Einlage.
This file is licensed under the
Creative Commons Attribution-Share
Alike 2.0 Generic license.

Die Vorteile von Würzfee

Gerade Hefeextrakt - so wurde mir gesagt - ist in vielen Fertigsuppen enthalten, aber sei eben nicht gerade das Gesündeste, von daher habe ich eine Dose Streuwürze (Würzfee) mit 250g gekauft und auch schon als Suppenbrühe ausprobiert ...

Es schmeckt wirklich sehr gut und wenn man die Suppe mit weiteren gesunden Zutaten (z.B. frisches Gemüse) anreichert, hat man schnell eine gesunde Alternative zur Tütensuppe.

Gesund kochen ist einfacher, als man denkt

Auf der Homepage von Lebe Gesund finden sich weitere Infos (auch für Allergiker) zu diesem und auch zu weiteren Produkten, die man problemlos im Online-Shop bestellen kann.

Diese Erfahrung steht sicherlich stellvertretend für jede Menge ähnlicher Entdeckungen, sich gesünder zu ernähren, und ist nicht auf die hier angegebene Ladenkette beschränkt, für die ich eigentlich auch gar keine ausdrückliche Werbung machen möchte ... es gibt mir allerdings ein gutes Gefühl, auf die Gesundheit geachtet zu haben und Erfolg auch in kleinen Dingen bzw. Änderungen finden zu können.


Fazit

Zur Nachahmung ausdrücklich empfohlen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen