Literatur-Projekte "Nulla dies sine linea"

Momentan plane ich zwei Projekte unter dem Titel "Nulla dies sine linea" und Nulla dies sine linea 2".

Beiden Projekten ist gemein, dass es um eine moderne Art der Literaturproduktion geht, bei der in einem bestimmten Zeitrahmen (wie bei Projekten gefordert) Texte entstehen sollen.

Das Projekt "Nulla dies sine linea"
Hier geht es darum, über einen Zeitraum von einem Jahr (hier: 366 Tage, da 2012 ein Schaltjahr ist) einen Text jeden Tag um eine Zeile fortzuschreiben. Das heißt dann, es fängt mit einem einzigen Satz an und endet dann am letzten Tag mit einem Gesamttext mit 366 Zeilen!


Auch hier geht es darum, innerhalb eines Jahres Texte nach einer bestimmten Vorgabe entstehen zu lassen. Im Gegensatz zum Schwesterprojekt (Nulla dies sine linea) entsteht aber nicht sukzessive ein Text, sondern es werden am Ende 366 Texte sein ... das besondere daran: Der erste Text besteht aus einer Zeile, der zweite aus zwei, der dritte aus drei, der dreihundertfünfundsechzigste aus dreihundertfünfundsechzig und letztlich der dreihundertsechsundsechzigste aus dreihundertsechsundsechzig.
Zu beiden Projekten sind Ideen und Mitschreiber herzlich willkommen! blogger.mamus(at)googlemail.com

Nach jetzigem Stand soll der Startschuss am 01.01.2012 fallen, sodass beide Projekte am 31.12.2012 abgeschlossen sein werden! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen